In Libyen schweigen die Waffen. Über Libyen schweigen die Medien. Die Welt redet vom Krieg. Alles bereitet sich darauf vor, lauter werden die Stimmen - Syrien soll brennen! Wir können es nicht verhindern, aber wir können ein paar Menschen zeigen, dass es welche gibt, die sich widersetzen. Mag der Kampf der Syrer gegen Assad und sein Regime auch verständlich erscheinen, so bleiben es doch Tyrannen, die ihnen helfen, sie lenken werden.

An dem Tag, an dem in Syrien die ersten Bomben fallen, Soldaten einmarschieren, Panzer einrücken, da werden wir in deutschen Städten und Dörfern das Wasser der Brunnen rot färben. Sterblich sind die Menschen, aber unsterblich ist der Drang zur Freiheit.

Tagged with:

Share this post:



Notes:

  1. von identitaet gepostet